Kleine Helfer

Dosen zu suchen ist unbestritten der vorrangige Teil des Vergnügens. Aber die Funde wollen auch geloggt werden und daraus ergibt sich die Notwendigkeit für jede Suche und jeden Fund ein wenig Zeit am Computer zu verbringen. Die Webseite von Geocaching.com hat sich in den letzten Jahren zwar ganz toll weiterentwickelt, aber die eine oder andere Kleinigkeit kann einem schon abgehen oder auf die Nerven gehen.

Zum Glück gibt es auch einige erfahrene Programmierer denen es genauso ging und die versuchen Abhilfe zu schaffen.

Allen voran GCLH - GeoCaching Little Helper.

GCLH ist ein Greasemonkey (keine Panik - was das ist und wie man dazu kommt wird noch erklärt, aber zuvor muß ich Euch noch den Mund richtig wässrig machen.) - Skript in dem Funktionen aus vielen anderen Tools zusammengefasst wurden. Es ist frei verfügbar - also kostenlos - und wird laufend aktualisiert.

Die vollständige Liste der Features würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen und wäre - würde ich sie hier wiedergeben - wahrscheinlich schon wieder veraltet wenn ich den Text abspeichere. Deshalb möchte ich nur die für mich wichtigsten Funktionen aufzählen.

  • Templates für Logeinträge. Z.B. "T4TC #[Fundnummer]! - Username"
  • Autovisit für TB's und GC's die ich gerade mitführe.
  • Verbergen von Menüpunkten und Informationen die ich nie benutze oder einfach nicht mehr brauche. Z.B. die ROT13 Übersetzungstabelle.
  • Erzeugen eines von mir defnierten Menüs mit denen ich verschiedene Funktionen der Webseite direkt und ohne Umweg über andere Menüs anwählen kann. Z.B. die Nearest Map oder meine Statistik.
  • Hint hinter einem Link verstecken, aber automatisch übersetzen sobald ich den Link anklicke weil ich ihn doch sehen will.
Die jeweils aktuelle Liste der Features sieht man auf der Homepage von GC Little Helper.

Aber bevor man es installieren kann braucht es noch ein wenig Vorarbeit. Wie Eingangs schon erwähnt handelt es sich bei GCLH um ein Greasemonkey Skript. Greasemonkey ist ein Firefox-Addon und kann über den Menüpunkt Extras->Addons wie jedes andere Addon installiert werden. Sobald Greasemonkey installiert ist geht man einfach auf die GC Little Helper Seite und klickt rechts oben auf install. Wenn auch das abgeschlossen ist kann man GC Little Helper entweder über einen Link im Profil konfigurieren oder man klickt mit der rechten Maustaste auf das kleine Affengesicht in der Statusleiste am unteren Rand des Browserfensters. Dort findet man (wenn gerade die geocaching.com Seite angezeigt wird) unter "Userscript-Befehle" die Option "little helper config".

Greasemonkey Skripts lassen sich aber auch mit Opera und anderen Browsern verwenden - einfach danach googeln.

Das einzige Feature mit dem ich GCLH nicht ganz so zufrieden bin ist der Waypoint Finder. Der erzeugt in der Menüzeile ein kleines Eingabefeld in dem man einfach eine GCNummer einträgt und damit direkt auf die Cache-Seite kommt. Unzufrieden bin ich deshalb, weil es eine andere Erweiterung gibt, bei der man nicht nur GCNummern sondern auch den Tracking-Code eines TBs oder einer GeoCoin eingeben kann.

Der GC Waypoint Finder von LocusPrime kann das aber. Beider Erweiterungen lassen sich völlig problemlos nebeneinander verwenden, man muß lediglich in GCLH die entsprechende Funktion im Konfigurationsmenü ausschalten.
Comments